Vom Wünschen zum Wollen

Wünsche kann man viele haben. Menschen, die von einer Hirnverletzung betroffen sind, haben vielleicht besonders viele: Verbesserung des gesundheitlichen Zustands, tragende Freundschaften, materielle Sorglosigkeit, ein glückliches Leben. Wünsche werden jedoch selten einfach so erfüllt. Das schafft Frustration und Enttäuschung. 

Anders ist es beim Willen. Der Wille setzt in Bewegung. Er bringt auf einen Weg. Der Wille ist kreativ. Durch den Willen kann man Ungeahntes erreichen!

Wir entdecken, wie Wünschen und Wollen uns prägen, und spüren die Kraft des Willens.

 

Dem gehen wir am Themenmorgen auf vielfältige Weise nach, in Gruppen, einzeln, kreativ.

 

Moderation: Theo Rickenbacher

Wann: Sa, 14. Juni 2014, 09.45 – 12.00 Uhr (inkl. Pause)

Wo: Spielfalt, Mühlemattstrasse 53, 3007 Bern,  rollstuhlgängig

Kosten: für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder CHF 10.00, Ehepaare CHF 15.00

Anmeldung: erwünscht, jedoch nicht erforderlich (bern ät fragile punkt ch)

 

 

Verantwortlich: Geschäftsstelle FRAGILE Bern, Silvia Luginbühl

                         Michèle Plattner, Tanz- und Bewegungstherapeutin,

                         dipl. MBSR-Lehrerin

                         Susanne Rickenbacher, Theologin, Mediatorin und

                         Coach, Betroffene

                         Theo Rickenbacher, Theologe, Angehöriger 

Mitgliedschaft

Beratung

Online-Spende

Newsletter

Facebook