5. Dezember 2015 - Das Fass ist voll

Wir haben erstaunliche Fähigkeiten, Druck und Leid zu ertragen, zu erdulden
und trotzdem weiterzumachen. Auf unsere Leidensfähigkeit sind wir oft stolz,
sie macht uns stark, und wir werden dafür gelobt. Doch irgendwann wird
es uns zu viel, und dann ist es fast schon zu spät. Das Fass ist übergelaufen.

 

Warum nur warten wir so lange? Wir könnten unseren Leidensweg auch
anders gehen, indem wir unsere Wahrnehmung von «viel» und «zu viel»
besser schulen?

 

Auf vielfältige Weise setzen wir uns mit diesem Thema auseinander, in Gruppen, einzeln, kreativ.

PDF Datei als Download...

 

Moderation: Michèle Plattner

Wann: Sa, 05. Dezember 2015, 09.45 – 12.00 Uhr (inkl. Pause)

Wo: Spielfalt, Mühlemattstrasse 53, 3007 Bern, rollstuhlgängig

Kosten: für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder CHF 10.00, Ehepaare CHF 15.00

Anmeldung: erwünscht, jedoch nicht erforderlich (bern ät fragile punkt ch)

 

 

Verantwortlich: Geschäftsstelle FRAGILE Bern, Silvia Luginbühl

                         Michèle Plattner, Tanz- und Bewegungstherapeutin,

                         dipl. MBSR-Lehrerin

                         Susanne Rickenbacher, Theologin, Mediatorin und

                         Coach, Betroffene

                         Theo Rickenbacher, Theologe, Angehöriger 

Mitgliedschaft

Beratung

Online-Spende

Newsletter

Facebook