Gefällt mir. Gefällt mir nicht.

Automatisch und meistens unbewusst bewerten wir alles, was wir erleben. Angenehme Ereignisse gefallen uns, und wir möchten gerne mehr davon. Unangenehmes landet sofort in der Schublade gefällt mir nicht. Wir investieren viel Energie, um Angenehmes zu erreichen und Unangenehmes zu vermeiden. Mit mehr oder weniger Erfolg.

Viel entspannter ist es, den Ereignissen vorerst einmal offen zu begegnen, genauer hinzuschauen und sie kennenzulernen. Wenn wir mit dem Bewerten zuwarten, entdecken wir, wie vielschichtig unser Erleben sein kann.

Auf vielfältige Weise setzen wir uns mit diesem Thema auseinander, in Gruppen, einzeln, kreativ.

PDF Datei als Download


Moderation: Michèle Plattner

Wann: Sa, 14. Mai 2016, 09.45 – 12.00 Uhr (inkl. Pause)

Wo: Murrihuus, Muhlernstrasse 230, 3098 Schliern bei Köniz, rollstuhlgängig

Kosten: für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder CHF 10.00, Ehepaare CHF 15.00

Anmeldung: erwünscht, jedoch nicht erforderlich (Jetzt anmelden)

Verantwortlich:

  • Silvia Luginbühl, Geschäftsstelle FRAGILE Bern
  • Michèle Plattner, Tanz- und Bewegungstherapeutin, dipl. MBSR-Lehrerin
  • Susanne Rickenbacher, Theologin, Mediatorin und Coach, Betroffene
  • Theo Rickenbacher, Theologe, Angehöriger

Zurück zur Übersicht

Mitgliedschaft

Beratung

Online-Spende

Newsletter

Facebook