Familie und Partnerschaft

Hirnverletzung betrifft die ganze Familie. Nichts ist mehr wie zuvor. Rollen müssen neu verteilt, Lebenspläne geändert, Prioritäten neu gesetzt werden. Ein Mensch mit Hirnverletzung ist auf die Pflege, Zuwendung und das Verständnis von Familie und Partner oder Partnerin angewiesen. Das ist für alle Beteiligten - auch für die betroffene Person selbst - eine schwierige Situation. Überforderung und Depressionen sind häufige Folgen. Manche Beziehungen zerbrechen an diesen Herausforderungen. Andere finden gestärkt daraus heraus. 

Häufige Fragen


Kontakt

Julia Eugster
Julia Eugster

Julia Eugster
Tel. 0800 256 256

helpline(at)fragile.ch

Nina Kühne
Nina Kühne

Nina Kühne
Tel. 0800 256 256

helpline(at)fragile.ch