17. Oktober 2015 - Die Seele kommt zu Fuss

In unserer modernen Welt bewegt sich alles (zu) schnell. Transportmittel
befördern uns rasch von A nach B, und sogar unser eigener Körper ist oft
schneller unterwegs als unsere Seele. Menschen mit einer Hirnverletzung sind
gezwungen, ihr Tempo zu reduzieren. Doch das allein genügt nicht. Was
braucht es zusätzlich, damit wir als ganzer Mensch Schritt halten können?

 

Die Seele benötigt ein ganz anderes Tempo – sie sieht anders, hört anders,
verarbeitet anders. Wenn wir «als Ganzes» unterwegs sein wollen, müssen
wir der Seele ihre Zeit lassen.

 

Auf vielfältige Weise setzen wir uns mit diesen Fragen auseinander, in Gruppen, einzeln, kreativ.

PDF Datei als Download...

 

Moderation: Michèle Plattner

Wann: Sa, 17. Oktober 2015, 09.45 – 12.00 Uhr (inkl. Pause)

Wo: Spielfalt, Mühlemattstrasse 53, 3007 Bern, rollstuhlgängig 

Kosten: für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder CHF 10.00, Ehepaare CHF 15.00

Anmeldung: erwünscht, jedoch nicht erforderlich (bern ät fragile punkt ch)

 

 

Verantwortlich: Geschäftsstelle FRAGILE Bern, Silvia Luginbühl

                         Michèle Plattner, Tanz- und Bewegungstherapeutin,

                         dipl. MBSR-Lehrerin

                         Susanne Rickenbacher, Theologin, Mediatorin und

                         Coach, Betroffene

                         Theo Rickenbacher, Theologe, Angehöriger 

Mitgliedschaft

Beratung

Online-Spende

Newsletter

Facebook