Bibliothek

In unserer Bibliothek finden Sie Fachbücher, Ratgeber, Erfahrungsberichte und Filme zum Thema Hirnverletzung. 

Stöbern Sie in unserer Online-Datenbank und reservieren Sie die gewünschten Medien über das Bestellformular. Wir schicken Ihnen die Werke anschliessend per Post. 


Reglement zur Ausleihe von Medien

Berechtigung: Alle Interessierten mit Wohnsitz in der Schweiz. Leider sind Lieferungen ins Ausland nicht möglich.

Dauer der Ausleihe: Die Dauer der Ausleihe beträgt vier Wochen. Verlängerungen sind möglich, wenn keine Reservation besteht.

Kosten: Die Ausleihe ist kostenlos. Wir bitten jedoch darum, die Portokosten von FRAGILE Suisse bei der Rücksendung der Dokumente zu vergüten (mit Briefmarken).

Gebühren: Bei verspäteter Rücksendung behalten wir uns vor, Mahngebühren von CHF 5.00 zu verrechnen. Bei Verlust oder Beschädigung müssen die ganzen Kosten vergütet werden.


Finden Sie mit diesen Tipps rasch das Passende

  • Grenzen Sie Ihre Suche mit der Filtereinstellung "Sprache" ein.
  • Schränken Sie die Trefferzahl durch die Auswahl von Themen ein.
  • Suchen Sie im Feld "Stichworte" nach eigenen Begriffen. Bitte beachten Sie, dass nur deutsche und französische Stichworte hinterlegt sind.

Sie können mehrere Bücher auf einmal bestellen: Füllen Sie beim ersten Buch das Bestellformular aus und klicken Sie dann auf den Button "zurück". Anschliessend reservieren Sie weitere Bücher. Im Warenkorb werden Ihre Reservationen jeweils angezeigt.

Name / Vorname*
Adresse*
Ich bin ...
PLZ / Ort*
Telefon*
E-Mail*
Mitteilung
*Diese Daten werden benötigt!
Gehirn und Moral. Ethische Fragen in Neurologie und Hirnforschung
In der Neurologie und Hirnforschung wurden in den vergangenen Jahrzehnten eindrucksvolle Fortschritte gemacht: Neurologische Krankheitsbilder wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Epilepsie oder Multiple Sklerose können inzwischen gut behandelt werden. Viele Patienten leiden aber an bleibenden Defiziten. Die Auswirkungen von Erkrankungen des Gehirns auf unsere Wahrnehmung, auf unser Denken, Fühlen und Verhalten werden zwar immer weiter erforscht, viele Aspekte werden jedoch noch nicht verstanden, und es stellen sich schwierige Grundsatzfragen: Was nimmt ein Mensch im sogenannten Wachkoma wahr und welche Konsequenzen hat das für die Behandlung? Wie gehen wir würdevoll mit Demenzkranken um? Sind Hirntote wirklich tot, darf man ihnen Organe entnehmen? Was sind die Chancen und Risiken genetischer Untersuchungen? Was tun bei Zufallsbefunden? Dürfen wir unser Gehirn 'dopen'? Wie gehen wir mit technischen Entwicklungen wie Neuroprothesen und tiefer Hirnstimulation um? Einfache Antworten auf diese Fragen gibt es nicht - hier 'richtig' zu handeln erfordert ethische Reflexion, Dialog und Verantwortung. Erscheinungsjahr: 2015, Stichworte: Neurologie, Hirnforschung, Moral, Wachkoma, Demenz, Hirntod, Genetische Diagnostik, Zufallsbefund, Hirnstimulation, Neuroprothese, Brain-Computer-Interface, Neuro-Enhancement, Signatur: 1.02
Frings Markus, Jox Ralf J.
Verlag: Thieme