Daniel Albrecht am Sonntagsbrunch

Am 17. April nahm der ehemalige Skirennfahrer und Weltmeister Daniel Albrecht in Bern am Sonntagsbrunch von FRAGILE Bern Espace Mittelland teil. In einem Gespräch mit der ehemaligen Spielfaltleiterin Susanne Rickenbacher, zusammen mit ihrem Mann Brunch-Gastgeberin, beeindruckte er durch seine Willenskraft.

 

Schon als kleiner Junge soll er der Primarlehrerin gesagt haben, er wolle einmal Skirennfahrer werden. Sie meinte, das sei kein Beruf, was ihn aber offensichtlich nicht kümmerte. Er steckte sich das als Ziel und wurde Weltmeister. Man müsse sich hohe Ziele stecken, um auf seinem Weg vorwärts zu gehen und dran zu bleiben, meinte Dani Albrecht weiter.

 

Das sei immerwichtig, auch nach einer Hirnverletzung. Auch wenn nichtmehr alles möglich sei. Die über 30 hirnverletzten jungenBetroffenen und deren Angehörige waren sehr bewegt.

 

 

Daniel Albrecht am Sonntagsbrunch. Foto: Daniel Rihs
Foto: Daniel Rihs