Delegiertenversammlung 2016

Am Samstag, 28. Mai 2016, fand in Bern die diesjährige Delegiertenversammlung von FRAGILE Suisse statt. Es nahmen rund 40 Personen teil.

  • Die Versammlung genehmigte den Jahresbericht der Dachorganisation und die Rechnung 2015.
  • Die Regionalvereinigung Ticino ersuchte den Vorstand, die Regionen finanziell stärker zu unterstützen.
  • Béatrice Despland wurde aufgrund ihres Rücktritts aus dem Vorstand mit grossem Dank für ihre Verdienste verabschiedet.
  • Präsident Mark Mäder sowie die verbleibenden Mitglieder des Vorstands sowie die Revisionsstelle wurden für eine weitere Amtsperiode von 4 Jahren wiedergewählt.
  • Der Präsident bedankte sich in seinem Jahresrückblick bei den Freiwilligen und Ehrenamtlichen für deren unermüdlichen Einsatz. Nach einem etwas turbulenten Jahr 2015 mit zahlreichen Wechseln in der Geschäftsstelle blicke er zuversichtlich in die Zukunft, sagte Mäder. FRAGILE Suisse sei für die anstehenden Herausforderungen gut aufgestellt.
  • Dr. med. Christian Kätterer, Neurologe und leitender Arzt der REHAB Basel, erläuterte zwei Fallbeispiele von Hirnfunktionsstörungen auf anschauliche Art. Sein Referat stiess auf grosse Resonanz.
  • Ursula Schaffner, Bereichsleiterin Sozialpolitik und Interessensvertretung von AGILE.CH, machte in ihrem Vortrag zur Reform der Ergänzungsleistungen darauf aufmerksam, dass die beabsichtigten Reformen zu finanziellen Einbussen bei Bezugsberechtigten führen können. Deswegen müsse in der Behandlung des Gesetzes auf diese Folgen hingewiesen werden, damit diese beseitigt werden können, sagte Schaffner.

Impressionen der DV 2016

Alle Fotos: Paula Gisler

V.l.n.r.: Elvira Pfann und Silvia Staub (FRAGILE Suisse), Ruedi Kern (FRAGILE Basel)
Mark Mäder (Präsident FRAGILE Suisse), Magdalena Eggenberger (FRAGILE Ostschweiz)
Martin D. Rosenfeld (Geschäftsleiter FRAGILE Suisse)

Carmen Schatzmann (FRAGILE Suisse)
V.l.n.r.: Christian Kätterer (REHAB Basel), Mark Mäder (Präsident FRAGILE Suisse), Christian Membrez (Vorstand FRAGILE Suisse)
V.l.n.r.: Elvira Pfann (FRAGILE Suisse)
V.l.n.r.: Rolf Frischknecht und Christian Membrez (Vorstand FRAGILE Suisse)
V.l.n.r.: Silvia Staub und Isabelle Gay-Crosier (FRAGILE Suisse)

Christian Kätterer (REHAB Basel)
Ursula Schaffner (AGILE.CH)