Zahlen und Fakten

FRAGILE Suisse unterstützt Menschen mit einer Hirnverletzung und ihre Angehörigen jährlich mit einem breit gefächerten Angebot:

  • Die Helpline von FRAGILE Suisse berät 340 Menschen in Kurzberatungen und begleitet rund 400 Menschen in einer längeren Sozialberatung.
  • Die Wohnbegleiterinnen begleiten rund 30 Betroffene im Alltag.
    Gut 530 Besucherinnen und Besucher nutzen das Kursangebot von Académie FRAGILE Suisse.
  • Die regionalen Vereinigungen schaffen mit Treffpunkten, rund 35 Selbsthilfegruppen und Freizeitangeboten Gemeinschaft und praktische Lebenshilfe.
  • In der ganzen Schweiz leisten Ehrenamtliche und Freiwillige über 23 000 Stunden unentgeltlichen Einsatz für Menschen mit einer Hirnverletzung.

Finanzierung