TV-Sendungen


Hirnschlag: der Weg zurück ins Leben

SRF 1, gesundheitheute, 19.11.2016

Zwei Menschen mit Hirnschlag sprechen in gesundheitheute auf SRF1 über ihren anspruchsvollen, aber erfolgreichen Weg zurück ins Leben.

 

 


Das Bewusstsein: Was Menschen zu Individuen macht

SRF 1, Einstein, 29.09.2016

Wohl mit kaum einem Phänomen sind wir so innig verbunden wie mit unserem Bewusstsein. Sobald wir etwas denken, tun wir das bewusst - ständig, den ganzen Tag lang. Zu Wort kommt auch der 53-Jährige Walter Niederhauser, der durch einen Hirnschlag einen Neglect erleidet.


Hirnverletzt

SRF, Fenster zum Sonntag, 09.04.2016

Wie ein kleines Kind muss Franz Liechti wieder lernen, Jogurt zu schlucken und mit der einseitigen Lähmung im Alltag klar zu kommen. - Als der vollbesetzte Kleinbus von einem anderen Fahrzeug gerammt wird, schlägt Marion Leonhard mit dem Kopf an die Scheibe. Die Folge: ein Schädel-Hirn-Trauma. - Stefan Schneeberger ist erst 19 Jahre alt, als er plötzlich von starken Kopfschmerzen und Übelkeit geplagt wird. Gerade noch rechtzeitig kann ein Tumor zwischen den zwei Hirnhälften entfernt werden.


Selbständig trotz Hirnschlag

SRF1, mitenand, 31.05.2015

Fast 30 Jahre nach seinem Schlaganfall führt Roland D. wieder ein selbstständiges und erfülltes Leben – auch dank des Begleiteten Wohnens von FRAGILE Suisse.

 

 

 

 


Zurück aus dem Koma - böses Erwachen?

SRF 1, Club vom 04.02.2014

Die Welt nimmt Anteil am Schicksal des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher. Jetzt soll er aus dem künstlichen Koma erwachen. Was danach passiert, weiss niemand. Sicher ist: Der Weg zurück ins Leben ist hart. Das erzählen Gäste, die ein Schädel-Hirn-Trauma erlebt haben, im «Club».


Leben nach dem Schlaganfall

Tele Top Regio vom 29.10.2013

Anlässlich des Welt-Schlaganfall-Tags vom 29.10.2013 sendete Tele Top einen Beitrag über den 37-jährigen Roger L. Er erzählt, wie er sein Leben nach einem Kleinhirninfarkt meistert und wie ihn Fragile dabei unterstützt.


Urs Theilers neues Leben

SRF, mitenand vom 30.6.2013

 

Nach einem Herzstillstand und einer Hirnverletzung vor sechs Jahren musste Urs Theiler sein Leben neu aufbauen. Heute lebt er wieder selbständig in einer Wohnung. Die Wohnbegleiterin von FRAGILE Suisse unterstützt ihn dabei.